Christian A. Koch
FotosVitaDemoNews
Impressum

Premiere: 6.3. | Württembergische Landesbühne Esslingen| Wenn Liebe gefährlich wird: ROTER SAND

„Roter Sand - Liebeslieder zwischen Foyer und Friedhof“ feiert auf der Württembergische Landesbühne Esslingen im Studio am Blarerplat unter der Leitung von Oliver Krämer Premiere. Zusammen mit vier Schauspielern, einem Pianisten und einem bunten Lieder-Repertoire zeigt Christian A. Koch die düsteren Schattenseiten der Liebe – verpackt in Songs, Balladen und Moritaten. Die Melancholie und viel Unsinn bieten aber auch genug Anlass für schwarzen Humor.
Weitere Vorstellungen in Esslingen: 13.3, 28.4., 20.5.2016

So 06. März 2016

Preis der deutschen Filmkritik für VERFEHLUNG

Gerd Schneiders Drama „Verfehlung“ mit Christian A. Koch als Kriminalbeamter Sasse wurde im Rahmen der Berlinale als bestes Spielfilmdebüt ausgezeichnet: Der Preis der deutschen Filmkritik ist der einziger Filmpreis, der ausschließlich von Kritikern vergeben wird. Neben elf anderen Kategorien erhält damit der auseinandersetzende Film über einen Priester, der mit einem sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche konfrontiert wird, den diesjährigen Preis.
Besetzung: Suse Marquardt

Di 16. Februar 2016

Premiere: 12.2. | Vom Fußballfeld auf's Schlachtfeld in DER PREISPOKAL

Gerade hörte man die Fans noch laut „Tooor” durch das Stadion schreien, im nächsten Moment lässt der 1. Weltkrieg das Gewinnerlächeln der irischen Fußballhelden von Avondale United verblassen. Christian A. Koch steht im Anti-Kriegsdrama von Sean O'Casey vor den Trümmerhaufen, unter denen seine Karriereträume und einige seiner Kriegskumpanen begraben liegen. Wie soll das Leben nun weitergehen, wenn alles Alte zerstört ist und für das Neue noch keine Kraft geschöpft werden konnte? Christof Küster inszeniert das Ensemble im schmerzhaften Kampf um Liebe, Freiheit und das blanke Überleben.
Vorstellungstermine und mehr Infos gibt es hier.

Fr 12. Februar 2016

TV-Tipp: 30.12. | Sat.1 | 20.15 Uhr: Raubeinige Bande sucht Hammer des Thor

Christian A. Koch begibt sich heute in "Wickie auf großer Fahrt" als Snorre mit seinen Wikinger-Kollegen auf Raubzug. Im zweiten Teil der Erfolgfilmsreihe geht es nicht nur kämpferisch und kriegerisch hoch her, sondern es wirbeln auch einige neue, insbesondere weibliche, Charaktere durch den abenteuerlichen Schauplatz und machen das Leben an Bord noch aufregender als es ohnehin schon ist.
Regie: Christian Ditter 

Sa 30. Januar 2016

Max Ophüls Preis: 37. Filmfestival vom 18. - 24.01.2016

Das Festival für den deutschsprachigen Film ist los - und wir mischen mit:

„Oskarreif” mit Patrick Heinrich und „Pitter Patter goes my heart” mit Tom Lass und „Dolores” mit Christian A. Koch laufen im Wettbewerb.

Off-competition zeigt sich „Familie verpflichtet” mit Ulas Kilic.

Di 19. Januar 2016

TV-Tipp: 28.12. | ZDF | 18.05 Uhr Die SOKO 5113 mit irischer Saisonarbeiter-Vorgeschichte

Nachdem die junge Kellnerin Emily McCarren am Isarufer nahe Biergarten tot aufgefunden worden ist, entlarven die SOKO-Ermittlungen im gastronomischen Kollegen- und Bekannten-Kreis eine Parallele: Die irische Mutter machte ihrerzeit schon Zwischenstopp im selben Betrieb. Heute schafft dort hinterm Tresen u.a. zupackend und aufbrausend bayerisch unser Christian A. Koch in der Episodenhauptrolle Siggi Ehrmann.
Regie: Till Müller-Edenborn | Besetzung: Dreamteam Munich Casting
Die ganze Folge Opens external link in new windowhier online.

Mo 28. Dezember 2015

Premiere am 1.11.: DER SHERIFF VON LINSENBACH - eine schwäbische Komödie

"Mit liebevoller Bissigkeit zeichnet der 2011 verstorbene Filmemacher, Autor und Kritiker Oliver Storz ein Bild der schwäbischen Kleinstadt Linsenbach, in der sich jeder selbst der Nächste ist. Er verwickelt seinen „unzeitgemäßen“ Helden Hermann Zettler in amüsante und überraschend nachdenkliche Dialoge über das Leben und die Gerechtigkeit. Fast erwischt man sich beim unterstützenden Nicken, wenn Zettler kurz davor ist, zur Verteidigung seiner Ideale zum Äußersten zu greifen." Quelle - mit mehr Infos: http://www.wlb-esslingen.de/stueck/der-sheriff-von-linsenbach-ua/
Auf der Baden-Württembergischen Landesbühne, mit unserem Christian A. Koch. | Inszeniert von Christine Gnann

Do 29. Oktober 2015