Christian A. Koch
FotosVitaDemoNews
Impressum

Zuhause in München: Christian A. Koch in der SOKO-Episodenhauptrolle

In der neuen Folge der „Soko 5113” kann Christian A. Koch beweisen, dass irisch und bayrisch zusammen geht: Er dreht in der Rolle des langjährigen Schankkellners für die Folge „Das irische Mädchen” u.a. zünftig im Münchner Biergarten. Virtuos lässt er die gefüllten Maßkrüge über die Schankfläche rutschen, latent ungehalten reagiert er auf jede Störung seiner Ordnung. Regie führt Till Müller-Edenborn.
Besetzung: Dreamteam Munich Casting

Mi 02. September 2015

SICHER IST SICHER, heißt es so schön, wenn es auch hässlich zugeht

Der Diplomfilm von Jan Haering an der Filmakademie entsteht mit Senderbeteiligung von Sat.1 und unter Mitwirkung von Christian A. Koch. „Sicher ist sicher” titelt die Komödie, in der Kontrolle und Risikovermeidung gehuldigt wird - und mitten im Schlamassel um die Industriespionage ist der Security-Mann Mertens (Christian A. Koch) unentbehrlich, zuverlässig und vielleicht der letzte gute Mann im Überwachungswahn zwischen Kontrollschranke und Monitor-Screening. In den Hauptrollen spielen Florian Bartholomäi, Nathalia Belitzki und Rainer Schöne. 
Casting: Sabine Weimann

Mo 27. Juli 2015

TV-Tipp: 11.07. | SIXX | 22.10 Uhr ZAHLTAG - NICHT MIT UNS!

Die Filmakademie Ludwigsburg realisierte diesen Thriller mit Senderauftrag noch unter dem Titel „Robin Hood (AT)”, jetzt wird er mit neuem Titel am Samstagabend auf SIXX ausgestrahlt. Brisant, politisch, gesellschaftlich. Und Christian A. Koch konfrontiert sich als Polizeichef Uwe Dressler zwischen Finanzkrise und Banküberfall mit Verbrechen, Gewieftheit und Moral. Im Hauptcast: Ken Duken, Stipe Erceg, Andreas Hofer und Vinzenz Kiefer.
Regie: Martin Schreier
Hier die interessante und anerkennende Tittelbach-Kritik samt Trailer: http://www.tittelbach.tv/programm/kino-koproduktion/artikel-3724.html


Fr 10. Juli 2015

SUPER GUTE TAGE mit Christian A. Koch auf der Bühne

Mit der Premiere am 6.06.2015 präsentiert das Ensemble der Württembergischen Landesbühne Marc Haddon´s adaptierten Romanstoff: Christopher Boone (Ben Janssen) ist 15 Jahre, drei Monate und zwei Tage alt, kennt alle Länder der Welt und ihre Hauptstädte und die Primzahlen bis 7507. Und er ist Asperger-Autist. Er versteht hochkomplexe Mathematik, aber nicht das Hochziehen einer Augenbraue. Menschen sind ihm zu chaotisch und unlogisch. Als er eines Nachts den Nachbarshund von einer Mistgabel durchbohrt im Vorgarten entdeckt, beschließt er, den Mörder zu finden und ein Buch darüber zu schreiben. Doch sein Vorhaben mag niemand recht unterstützen, am wenigsten sein Vater Ed (Christian A. Koch).
Die erste Gemeinschaftsproduktion des jungen WLB und der WLB, Regie: Simone Sterr. Infos und weitere Aufführungstermine Opens external link in new windowhier.

Fr 05. Juni 2015

TV-Tipp: 1.05. | ZDF | 20.15 Uhr: DER TOTE IM ACKER - DER ALTE ermittelt

Als Biobauer in Bayern lässt es sich schwer Boden gewinnen, die Umstellung von konventionell auf biologisch wertvoll stößt auf wenig Zuspruch. Aber schließlich als Toter im Acker gefunden zu werden und damit dieser Folge von „Der Alte” seinen Titel zu geben, hätte für Christian A. Koch als Karlo Wilflinger nicht unbedingt das Schicksal werden müssen. Die scheinbar oberbayerische Idylle trügt und verlangt einiges Stochern im Mulch, um dem Tatsächlichen hinter dem Schein auf die Spur zu kommen. Mit Jan-Gregor Kremp, Michael Ande, Markus Böttcher, Jutta Speidel, u.a.
Regie: Raoul W. Heimrich | Besetzung: Gitta Uhlig Casting

Do 30. April 2015

TV-Tipp: Helen Woigk ist gothic, eigen und verliebt in DAS LEBEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE

Das Leben ist nichts für Feiglinge titelt André Erkaus Kinofilm, in dem unseren Helen Woigk als unkonventionelle Tochter ihres Vaters (Wotan Wilke Möhring) es nicht immer leicht hat und trotzdem oder deshalb so lebt und liebt, als gäbe es kein Morgen. Mit einer ebenso mutigen Oma (Christine Schorn) gesegnet, weiß sie die Reise durchs Leben nach dem Tod ihrer Mutter anders als auf graden Wegen zu gestalten, brennt durch und findet sich on the road nach Dänemark schließlich selbst wieder. 
Um 20.15 Uhr auf ARD zeigt sie sich traurig, witzig, exzessiv, emotional, sinnierend, hilflos und stark geschminkt. Auf der Flucht nach vorn verhilft ihr auch noch unserer Christian A. Koch als Kraftfahrer eines Lastwagens zu einer weiteren Etappe. Opens external link in new windowHier der Trailer für den Vor-Eindruck. 
Regie: André Erkau | Casting: Die Besetzer

Di 21. April 2015

Kinostart: ELSER - ER HÄTTE DIE WELT VERÄNDERT mit Christian A. Koch als Grenzbeamter

Die packende Geschichte von Georg Elser schildert die Hintergründe seines um nur 13 Minuten fehlgeschlagenen Anschlags auf Hitler und begleitet ihn von seinen frühen Jahren auf der schwäbischen Alb über die Folter in Gefangenschaft bis hin zu seinen letzten Tagen im KZ Dachau. Der Film startet am 09.04. in den Kinos. Christian A. Koch bewährt sich als schwäbischer Grenzer Rieger neben Christian Friedel, Katharina Schüttler, Burghart Klaussner und Johann von Bülow.

Im eindrucksvollen Opens external link in new windowTrailer auch Christian A. Koch.

Regie: Oliver Hirschbiegel | Besetzung: An Dorthe Braker

Do 09. April 2015