Helen Woigk
FotosVitaDemoNews
Impressum

Premiere: HEXENJAGD mit Helen Woigk auf der großen Festspiel-Bühne

Freilicht und unter der Regie des Meisters prämiert Helen Woigk am 21.07. als Betty Parris in Arthur Miller´s „Hexenjagd”: Dieter Wedel inszeniert wieder und hat auf Helen Woigk in 2. Saison nicht verzichten wollen. Das große Publikum kann Helen Woigk mit Richy Müller, Andre Hennicke, Brigitte Grothum u.v.m. insgesamt acht Mal bei diesen 67. Bad Hersfelder Festspielen erleben. Eine Herausforderung, eine Ehre, ein Genuss. Infos, Details und alle Vorstellungstermine Opens external link in new windowhier.

Fr 21. Juli 2017

Das FILMFEST MÜNCHEN ist on: Wir gehen sechsfach mit an Board!

David Bredin gleich vier Mal. Helen Woigk in historischer Hauptrolle. Tom Lass in Personalunion. En detail: Mit Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt (Regie: Arne Feldhusen) geht David Bredin auf den Roadtrip durch die 90er. Außerdem im Rennen um den Förderpreis „Neues Deutsches Kino” sind David Bredin und Zwei im falschen Film (Regie: Laura Lackmann). Für das „Neue Deutsche Fernsehen” gibt es David und Jürgen – Heute wird gelebt (Regie: Lars Jessen). Tom Lass feiert als Regisseur und Hauptdarsteller seines Kinofilms Blind & Hässlich die Weltpremiere im ARRI Kino und zieht als harter Konkurrent für den Förderpreis „Neues Deutsches Kino” ins Rennen, während Helen Woigk in der Hauptrolle der Zigeunerin Saviya in Rainer Kaufmann´s Zweiteiler Die Puppenspieler das Filmfest - auch live - beehrt. Für die Kleinen Filmfans legt sich David Bredin mit Film Nummer 4 ins Zeug: Amelie rennt. Alle internationalen Details, Filme und Termine gibt es hier: http://www.filmfest-muenchen.de

Do 22. Juni 2017

über 1 Million Viewer: Sandra Schreiber, Helen Woigk und Tobias Kasimirowicz bitten zu Tisch

Noch wenige Tage und es ist soweit: Gemeinsam am großen Tisch. Gesellig. Anregend. Miteinander. Jung und alt. Groß und klein. Geht auch immer spontan. Aber damit es deutschlandweit mal wirklich stattfindet, lädt die Initiative „Die offene Gesellschaft”dazu ein, am Samstag, 17.06., den „Tag der offenen Gesellschaft” zu feiern. Und Opens external link in new windowim online-Video rufen neben Eckart von Hirschhausen, Valerie Niehaus und Max Moor unsere Sandra Schreiber, Helen Woigk und Tobias Kasimirowicz mit ihrem Namen persönlich dazu auf, mitzumachen!

Do 15. Juni 2017

TV-Tipp: 06.06. | ARD |23 Uhr – OHNE DICH mit Helen Woigk in einer Hauptrolle

Kellnerin Motte (Helen Woigk) ist ungeplant von ihrem besten Freund schwanger und will doch eigentlich am liebsten allein sein. An der Seite von Katja Riemann und Henry Hübchen spielt Helen Woigk eine eigenwillige, berührende Rolle im Episodenfilm-Debüt des deutsch-portugiesischen Regisseurs Alexandre Powelz. Skizzenhaft und elliptisch erzählt, verbindet der Film unterschiedliche Menschen und ihre Geschichten voller Liebe und Schmerz im Alleinsein. Hier geht’s zum Trailer.

Besetzung: Marc Schötteldreier

Di 06. Juni 2017

TV-Tipp: 30.03. | Arte | 22.05 Uhr DAS LEBEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE

In der Hauptrolle fordert Helen Woigk in André Erkaus preisgekröntem Kinofilm das Leben, die Liebe und sich selbst heraus: Nach Mamas Tod ist die rebellische Kim (Helen Woigk) alleine mit ihrem Vater (Wotan Wilke Möhring) und findet das Leben scheiße. Irgendwie war das letzte, was sie zu ihrer Mutter sagte, nicht nett. Als sie mit Schulabbrecher Alex (Frederick Lau) nach Dänemark abhaut, nehmen Papa, Oma Gerlinde (Christine Schorn) und deren Pflegerin Paula (Rosalie Thomass) die Spur auf, um die Flüchtige zurückzuholen. Eine Erkenntnis haben sie dabei alle gemeinsam: Dass das Leben zwar nichts für Feiglinge, aber sehr schön ist. Casting: Iris Baumüller

Do 30. März 2017

Das 18. LANDSHUTER KURZFILMFESTIVAL nimmt uns fünffach ins Programm

Gefühle, Realitäten, große Fragen, entscheidende Momente. Jeweils in der Hauptrolle begegnen unsere fünf Schauspieler/innen dem Festival-Publikum im bayerischen Landshut beim diesjährigen 18. Festival in fünf so sehr unterschiedlichen Filmen:
Michael Specht in Opens external link in new windowCornerstorys.
Helen Woigk in Opens external link in new windowNona.
Patrick Heinrich in Opens external link in new windowObst und Gemüse.
David Bredin in Opens external link in new windowTransit.
Patrick Kalupa in Opens external link in new windowAurora.

Fr 17. März 2017

Die „Sommernachts-Träumereien“ sind mit Helen Woigk als Hermia "noch besser!“

Die Vorbereitungen waren alles andere als ein Zuckerschlecken, aber die harte Bühnenarbeit und anstrengenden Proben haben sich gelohnt: Die Inszenierung des bizarren und zauberhaften Shakespeare-Stücks durch Joern Hinkel, mit Premiere am 15.07.2016, kann sich durchweg positiver Kritik erfreuen. Helen Woigk ist neu im Ensemble, als „rebellische und leidenschaftliche Hermia“ überzeugt sie Publikum sowie Kritiker und sorgt für frischen Wind auf den Brettern, die die (Traum-)Welt bedeuten. Weitere Vorstellungen und Infos findet, wer durch die Webseite der Bad Hersfelder Festspiele stöbert, und entdeckt Helen Woigk auch in Dieter Wedel´s „Hexenjagd”.

Mo 18. Juli 2016
Treffer 1 bis 7 von 56
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>