Sandra Schreiber
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

Ist ja nur gut gemeint.. Sandra Schreiber für BETTYS DIAGNOSE vor der Kölner Kamera

Die Krankenpflegerin Betty bekommt natürlich zu tun: Genauso Sandra Schreiber mit dem Dreh für „Bettys Diagnose” sowie in ihrer Episodenhauptrolle: Sie ist erwachsene Tochter, aber eben aucch selbst Mutter und hätte dann da noch unverwirklichte berufliche Pläne.. Die Diagnose ihrer Mutter scheint ihr in die Hände zu spielen. Voilà die Folge „Erwartungshaltungen” und Sandra Schreiber vor der ZDF-Kamera. Regie: Klaus Knösel | Besetzung: Sandra Köppe (Network Movie)

Fr 24. Mai 2019

DAS FLOß DER MEDUSA - mit Sandra Schreiber in Münster

Die Medusa brach im 19. Jahrhundert gen Afrika auf, um nach der Havarie nur wenige Überlebende auf einem gezimmerten Floß ohne Vorrat dem Überlebenskampf zu überlassen. Wie viel gelten die Moral und Grundsätze der Zivilisation, wenn es ums blanke Überleben geht? Nach dem Roman von Franzobel aus 2017 nimmt das Theater Münster unter der Regie von Stefan Otteni diese Misere aufs Korn - Zitat: „Das Floß der Medusa trifft ins Herz, zeigt die ungeschminkte Fratze des Menschen und entfaltet ein spannendes »Theater der Grausamkeit«.” Uraufführung der 150 Minuten mit Sandra Schreiber am 9.05., weitere Aufführungen Opens external link in new windowhier.

Fr 10. Mai 2019

In der SOKO WISMAR gibt Sandra Schreiber die gute Freundin & glücklich Vergebene

In der Folge „Eisbärchen” geht es wenig niedlich zu: Die Soko Wismar hat den Tod einer Thailänderin zu klären. Sandra Schreiber als Tessa wirkt erst so ahnungslos, aber kann das sein, wenn ihr doch das Auto gehörte, in dem die Tote auf verlassenem Gelände gefunden wurde? Regie: Kerstin Ahlrichs | Besetzung: Sabine Weimann | Die Mediathek zeigt die Folge aus 2017 bis 29.07.201.

Do 02. Mai 2019

Zwei Brüder für Berlin im Samstagabendkrimi: SCHWARTZ & SCHWARTZ

Andi ist Detektiv (Devid Striesow), Mads ist frisch gebackener Ex-Polizist - im Nebenerwerb Bruder (Golo Euler). Finanzprobleme bringen Nöte. Unsere Sandra Schreiber als engagierte Kindergartenmutti Anne kann zwar nichts richten, aber hilft vordergründig den Schlamassel in den Griff zu kriegen: Sie treibt auf angenehmste Weise die rückständigen Kita-Beiträge ein. Zu sehen unter 9:13 und 39:00 der online stehenden Folge Opens external link in new window„Der Tod im Haus”. Nicht ohne Beigeschmack, wenn man weiß, dass das Brüder-Duo „Schwartz und Schwartz” grad wegen einer tot aufgefundenen jungen Frau ermitteln. Regie: Jobst Oetzmann | Casting: Bavaria Besetzungsbüro

Di 26. März 2019

Premiere am 11.01. im Theater Münster: Sandra Schreiber alias keine Geringere als ANNA KARENINA

Leo Tolstoi´s Romanepos widmete sich der Ehe und Moral in der adligen russischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Übersetzt auf die Theaterbühne in Münster zur Fassung von Armin Petras: Anna Karenina, eine der großen Frauenfiguren der Weltliteratur, strebt nach absolutem Liebesglück und riskiert alles. Sandra Schreiber spielt die Hauptrolle Anna Karenina, Daniel Fries ihren Mann, Jonas Riemer ihren Geliebten Wronski. Opens external link in new windowDer Teaser gewährt einen explosiven Einblick in Beziehungen, Abgründe, Leidenschaften und Kontraste auf der Bühne. Max Claessen inszenierte. Die Premiere ist am 11.01. um 19.30 Uhr im Theater Münster, alle Infos und weitere Vorstellungen Opens external link in new windowhier.

Fr 11. Januar 2019

Sandra Schreiber sieht beim Dreh SCHWARTZ & SCHWARTZ

Zwischen Theaterproben und Premieren in Münster, lässt es sich Sandra Schreiber nicht nehmen, vor die Kamera einer neuen ZDF-Krimireihe zu treten. An der Seite von Devid Striesow und Golo Euler findet sie sich in einer Rolle wieder, die sie so bisher noch nicht gespielt hat: Die junge Mutter Anne im Kampf mit den Alltagsproblemen. Regie beim neuen Samstagskrimi führt Jobst Oetzmann.
Besetzung: Anna-Isabella Schmidt (Bavaria Besetzungsbüro)

Mo 01. Oktober 2018

Premiere mit FSK 16: Sandra Schreiber testet Theater-Grenzen bei CALIGULA

Fürchterlich-menschliche Abgründe im Kaiserreich; Sadismus, Sex, Gewalt in den hohen Rängen: Im Theater Münster inszeniert Alexander Nerlich mit „Caligula” ganz schön harten Tobak. Sandra Schreiber steht als erfahrener Theaterhase dem Erstlingswerk von Albert Camus mit ein paar ihrer intensivsten Facetten gegenüber und hat als Caligulas Geliebte Caesonia in diesem herausfordernden Stück kaum eine Atempause.
Dramaturgie: Barbara Bily

Zur Premiere am 21. September geht's ab nach Münster, für mehr Infos und Termine bitte Opens external link in new windowhier klicken!

Fr 21. September 2018
Treffer 1 bis 7 von 54
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>