Ulas Kilic
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

TV-Tipp: 05.11. | NDR | 22 Uhr FAMILIE VERPFLICHTET

Er (Omar El-Saeidi) und er (Max von Pufendorf) lieben sich, verbindlich und langfristig. Entgegen stehen nur die jüdische Mutter, der arabische Vater, Traditionen, Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen. Und dann kommt da noch das außereheliche Kind ins Spiel. Unser Ulas Kilic als arabischer Freund des Vaters spielt im feindlichen Lager. „Familie verpflichtet.”
Regie: Hanno Olderdissen | Besetzung: Gitta Uhlig Casting

Do 05. November 2015

TV-Tipp: 14.10. | ARD | 20.15 Uhr Gläubig, sensibel & aufklärend: Ulas Kilic in UNTERM RADAR

Der ARD-Politthriller behandelt die Folgen eines Terrorakts in der Hauptstadt und führt vor, wie Wirklichkeit und Wahrnehmung auseinderfallen können: Nach einem islamistischen Bombenanschlag auf einen Linienbus führt die Spur zu einer verschwundenen Jugendlichen, deren Mutter (Christiane Paul) sie blind gegen die Vorwürfe verteidigt. Doch auf ihrer Suche nach Klärung erfährt sie, was „Unterm Radar” ihrer Wahrnehmung passierte: U.a. weiß ihr unser Ulas Kilic als Imam zu berichten, dass er ihre Tochter kennt - gut und sehr anders als sie selbst. Mit Heino Ferch, Fabian Hinrichs, Inka Friedrich, u.v.m.
Regie: Elmar Fischer | Casting: Simone Bär

Mi 14. Oktober 2015

TV-Tipp: Primetime-Premiere am 20.08. | ZDF: KÖNIG VON DEUTSCHLAND mit Mirco Reseg und Ulas Kilic

Im Mittelmaß liegt er ganz vorne: Olli Dittrich als Thomas Müller mit schmückend gewöhnlicher Ehefrau (Veronika Ferres) zeichnet sich dadurch aus, dass er in jeder Statistik als bester Durchschnittsdeutscher abschneidet. Die Krönung des Normbürgers nimmt David Dietl mit seinem kleinen Fernsehspiel aufs Korn und lieferte vor zwei Jahren mit dieser satirischen Komödie seinen ersten Kinofilm. Mal überdreht und auch mal ruhig hinterlistig. Darin Mirco Reseg als ständiger Bewacher Kai Licht und mit kleinem Auftritt auch Ulas Kilic.
Casting: Anja Dihrberg

Die positive FAZ-Kritik für den speziellen Filmhumor: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik-olli-dittrich-der-koenig-von-deutschland-13450231.html

Mi 19. August 2015

Im Kino-TATORT ist TSCHILLER A.D. auch in der Türkei - Ulas Kilic´zweite Heimat

Der Hamburger Ermittler Nick Tschiller (Til Schweiger) ist off-duty, genießt Urlaub mit Töchterchen. Doch der nächste Fall macht keinen Halt vor seiner Auszeit - Der erste „Tatort”-Kinofilm führt Tschiller dabei quer durch Europa, bis nach Istanbul ins Verhör zu unserem Ulas Kilic aka Kommissar Avat Keles. Unter der Regie von Christian Alvart, aber auf türkisch dreht Ulas Kilic vis-à-vis von Til Schweiger in der Festnahme-Bredouille.
Casting: Suse Marquardt Besetzungsbüro

Di 04. August 2015

TV-Tipp: 9.07. | WDR | 20.15 Uhr POLIZEIRUF mit Ulas Kilic und Tobias Kasimirowicz im Speckgürtel

Der eine, Tobias Kasimirowicz, ist etwas schräg drauf, ganz in weiß gekleidet und scheint beseelt nach seiner ganz eigenen Facon. Dafür überrascht Ulas Kilic als waschechter Bayer, Vorstädtler und ach so guter Ehemann ganz anderer Couleur. Und das passt beides als Episodenhauptrolle in den Polizeiruf „Die Lücke, die der Teufel lässt”, Regie führte Lars Montag. Stefanie Stappenbeck als Ermittlerin undercover entlarvt in der Neubausiedlung mehr als eine Leiche im Keller.
Casting: Elke Vogt und Tanja Seehofer (Bavaria Besetzungsbüro)

Do 09. Juli 2015

FAMILIE VERPFLICHTET - auch Ulas Kilic

Die Multikulti-Familienkomödie über das Aufeinaderprallen verschiedener Generationen, Religionen und Kulturen wird in der Nachwuchs-Reihe des Nordens unter der Regie von Hanno Olderdissen gedreht: Unser türkisch-stämmiger Hannover Ulas Kilic ist darin der arabische Korhani, spricht mit Akzent und urteilt gern nach seinem schwarz-weißen Schema in der ihn umgebenden kunterbunten Welt. Der NDR macht´s möglich.
Besetzung: Uhlig Casting

Di 16. Juni 2015

Die wahre Kraft einer Vater-Sohn Beziehung: CHAY mit Ulas Kilic aus dem Jenseits

An der Hamburg Media School entsteht im Masterstudiengang der Schwarz-Weiß-Kurzfilm „Chay“ – das zentrale Thema ist Liebe und Hass. Die Haltung des 17jährigen Ali (Hassan Akkouch) wird von seinem Gefühlschaos auf die Probe gestellt, nachdem sein Vater (Ulas Kilic) einer ausländerfeindlichen Gewalttat zum Opfer fällt. Der Vater ist tot und doch lebt die schützende Hand weiter – Wiederbegegnung , Erinnerung, der Geist: Ulas Kilic als Vater ist nicht einfach fort. Die norddeutsche Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein unterstützt die Entstehung und stellt für die umweltbewusste Realisierung den grünen Drehpass aus.
Regie: Charlotte A. Rolfes | Besetzung: Sophie Molitoris

Mo 27. April 2015