DatenschutzerklärungImpressum

Am 11. April zur Primetime oder jetzt vorab: EIN TISCH IN DER PROVENCE in Aufbruchsstimmung

„Nimm es nicht persönlich” - das lässt sich leicht sagen, wenn Stiefmutter Thérèse auf einen losgeht, weil ihr Mann, welcher der eigene Vater ist, ein Doppelleben geführt hat: Helen Woigk ist als Isabelle im ersten Film der zweiten Staffel zwischen den Idealen der Vergangenheit und den Träumen für die Zukunft gefangen. Wird es möglich sein, die Kluften innerhalb der Familie zu überbrücken und wie Lavendel neu zu wachsen und zu erblühen?
Leonie Parusel hat währenddessen als Melanie Probleme und Sorgen mit ihrer Schwangerschaft.
Die Je ne sais quoi-Atmosphäre jetzt schon in der Opens external link in new windowZDF-Mediathek wachrufen!
Regie: Frauke Thielecke

Samstag, 10. April 2021