Anja Gräfenstein
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

Premiere: 09.03. | 18.30 Uhr | Kulturforum am Hafen - Wenn der JACKPOT das Leben verändert

Der Kurzfilm „Jackpot“ mit Michael Specht, Henning Kober und Anja Gräfenstein feiert seine Premiere auf dem Buxtinale Filmfest in Buxtehude. Das Drama erzählt von Donkey (Michael Specht), der sein Leben wieder in die Spur zu bringen versucht und plötzlich den Jackpot bei einem Radioquiz knackt. Schlägt sich das Glück nun endgültig auf seine Seite? Nike (Anja Gräfenstein) und Victor (Henning Kober) treten als entflammtes Liebespaar in seine imaginäre perfekte Welt. Weitere Infos gibt es hier.
Regie: Moritz Jahn

Fr 09. März 2018

on tv: 30.01. | 18 Uhr ALLEIN UNTER MÄNNERN - unsere Anja Gräfenstein in der SOKO KÖLN

Anja Gräfenstein in der attraktiven, emotional verhafteten und irritierenden Episodenhauptrolle liefert, was die Ermittler brauchen: Details, Erkenntnisse und Widersprüche. Eva Caspary, selbst mehr smart als casual, taucht als beste Freundin des Opfers auf. Vorgeschichte: Was als berufliche Anerkennung auf der Incentive-Reise ausgesprochen wird, läutet das leider tragische Ende ein - die einzige Frau in der Kaminofen-Firma wird als beste Außendienstmitarbeiterin gekürt und stirbt in derselben Nacht im Hotelzimmer. Die ganze Folge „Allein unter Männern” online Opens external link in new windowhier.
Regie: Neelesha Barthel | Casting: Dominik Klingberg (network movie) | 

Di 30. Januar 2018

DIE BRÜCKE beendet einen Lebenslauf

Hanna Astmann (Anja Gräfenstein), lebensfroh und zupackend, startet mit Mann und Baby in die Urlaubs-Auszeit: Noch auf dem Weg zum Flughafen wird sie zum Opfer eines Anschlags. Perspektivenwechsel: In voller Fahrt zieht ein Wagen an Jan (Marco Girnth) vorbei, Sekunden später schlägt ein Stein von oben durch die Windschutzscheibe der Limousine und zerstört das Familienglück. Der „Soko-Leipzig-Kommissar wird Zeuge aus 1. Reihe, Ersthelfer in der Not und beginnt mit seinen KollegInnen die Ermittlungen.. Opens external link in new windowHier in der Mediathek, wie entsetzlich der Anfang ein Ende sein kann.
Regie: Neleesha Bartel | Casting: Maria Rölcke & Cornelia Mareth

Do 14. Dezember 2017

Anja Gräfenstein mit Dieter Hallervorden in MOSCA UND VOLPONE

Commedia dell´arte verspricht das Berliner Schlosspark Theater mit Thomas Schendel´s Inszenierung von „Mosca und Volpone”. Mit der schönen Sprache von Stefan Zweig erzählt das Stück die Geschichte von Volpone (Dieter Hallervorden), dem vermeintlich reichen Venezianer, und dessen Diener Mosca, die sich - den Tod in nahe Aussicht gestellt - an den kostbaren Geschenken aller heraneilender Erbschleicher bereichern. Premiere am 2.12.2017, alle weiteren Aufführungen Opens external link in new windowhier.

Fr 01. Dezember 2017

Ins Schwarze: Anja Gräfenstein für die SOKO KÖLN

Elegant, zielsicher und betroffen, Vertraute und Partnerin: Anja Gräfenstein ist nicht nur die Inhaberin eines Möbelhauses. Ein Mord passiert, als die Freundin der Toten wird sie in die SOKO-Ermittlungen gezogen: Unschuldsvermutung meets Verdachtsmomente vor der Kölner Kamera. Mit Diana Staehly und Lukas Piloty.
Regie: Neelesha Barthel | Besetzung: Dominik Klingberg (Network Movie)

Mi 06. September 2017

TV-Tipp: 1.06. | ZDF | 18 Uhr SOKO STUTTGART ermittelt, Anja Gräfenstein braut FRAUENBIER

Als angestellte Braumeisterin und sensibilisierte Mutter eines Halbstarken kann Anja Gräfenstein in ihrer Episodenhauptrolle Leonie Felber von widrigen Umständen ein Liedchen trällern. Wenn der Chef, mit dem auch ihr Sohn Umgang hatte, tot aufgefunden wird, müssen der verschwundene Sohn und die sich sorgende Mutter in den Ermittlungsfokus geraten. Die „Soko Stuttgart” nimmt in der Folge Frauenbier” die Bier-Zunft, Geschlechterrollen-Klischees und Familienbeziehungen auseinander, zu sehen auch Opens external link in new windowin der Mediathek.
Regie: Daniel Helfer | Casting: Bavaria Besetzungsbüro

Do 01. Juni 2017

DIE BRÜCKE als Leipziger Tatort: Anja Gräfenstein dreht on the road

Es trifft eigentlich immer die Falschen: Und insbesondere Anja Gräfenstein hätte es in ihrer Rolle als Ehefrau und Mutter anders verdient, wird aber für ihren „Soko”-Dreh zum Opfer eines heimtückischen Anschlags. Sie steht mit ihrem Film-Mann (Gabriel Raab) und -Baby unter der Regie von Sven Fehrensen in Leipzig vor der zerstörerischen Kamera.
BEsetzung: Cornelia Mareth & Maria Rölcke (CMR Casting)

Mi 15. März 2017