Gabriel Merz
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

TV-Tipp: 08.01. | ZDF | 21.15 Uhr Comeback für die SOKO LEIPZIG: Gabriel Merz als TOTER MANN?

Als Kriminalkommissar Miguel Alvarez starb unser Gabriel Merz vor 10 Jahren im Schusswechsel - vor den Augen aller wurde seine mehrjährige Ermittlerarbeit an der Seite von Marco Girnth damals jäh beendet. Und nun feiert er sein Comeback? Das „Soko Leipzig“-Team traut seinen Augen nicht, als der aufgefundene Bewusstlose an einem neuen Tatort die Augen aufschlägt: Die Doppelfolge titelt „Toter Mann“. Können hier tatsächlich Zukunftstechnologien und Industriespionage im Spiel sein, so wie es der auferstandene Mann behauptet? Gabriel Merz entführt mit dieser wieder-Erscheinung in die undurchsichtige Welt der Verschwörungstheorien. Schon der Opens external link in new windowTrailer verspricht Spannung, düstere Geheimnisse und viel Action.
Regie: Jörg Mielich | Besetzung: CMR Casting

Do 07. Januar 2016

Im Interview für DIE WELT online: Gabriel Merz - Der dämonische Hallodri

Die ZDF-Krimiserie „Soko Leipzig“ konnte Gabriel Merz für eine Doppelfolge zurückgewinnen. DIE WELT knüpft an und nimmt ihn diesbezüglich genauer unter die Lupe. Im Interview zum Greifen nah - ob oder trotz seiner dem Krimi-Helden so gegenstätzlich scheinenden Art: sympathisch, nahbar und herzhaft. Über seine facettenreichen Rollen in der Vergangenheit, das „Ausdrucksrepertoire dieses Ausnahmeschauspielers“ in der Gegenwart und auch die vielversprechende Zukunft berichtet Tilman Krause in seinem anschaulichen Opens external link in new windowPortrait.

Mo 04. Januar 2016

In SEVEN DEVILS geht es ans Eingemachte: Gabriel Merz auf der Seite des Gesetzes

Vor der Thriller-Kamera steht Gabriel Merz neben Götz Otto, Reiner Schöne, Markus Knüfken und Patrick Bach seinen Mann, ganz konkret seinen Polizeikommissar. Er kämpft gegen das Böse und das im Wettlauf mit der Rockerbande „Seven Devils”, die sich ebenfalls an die Spuren des Serienkillers heftet, um Vergeltung zu üben. Der Kinofilm-Teaser entsteht vor der Skyline von Dortmund unter der Regie von René Zimmermann.

Fr 11. Dezember 2015

TV-Tipp: 4.12. | ZDF | 19.25 Uhr DR. KLEIN mit Gabriel Merz zwischen den Stühlen

In der Folge „Bedürfnisse” geht es um eben solche: Gabriel ist Valentim Bertram, Vater eines kleinen Sohnes, mittlerweile hat er sich aus dem Eheglück zurückgezogen und für ein Zusammensein mit Partner Hans (Aleksandar Jovanovic) entschieden. Der kleine Patient auf Station hat damit kein Problem, anders als andere: Die Ex zieht Konsequenzen und stellt Forderungen der unliebsamen Art, will mit dem gemeinsamen Sohn Lasse das Land verlassen. Schwul und glücklich und für den Sohn dasein könnend, wäre schön..
Opens external link in new windowHier
die ganze Folge.
Regie: Rainer Matsutani | Besetzung: Stefany Pohlmann Casting

Fr 04. Dezember 2015

Zwischen den Stühlen steht Gabriel Merz für DR. KLEIN

Gabriel Merz steht im Stuttgarter Krankenhaus vor der ZDF-Serien-Kamera. Für „Dr. Klein“ und unter der Regie von Rainer Matsutani macht er den liebevollen, sich sorgenden und schwulen Vater Valentin Bertram lebendig. In weiteren Rollen stehen Aleksandar Jovanovic als Valentins Lebensgefährte Hans und Ina Paule Klink als Exfrau von Valentin und Mutter des gemeinsamen Sohnes.
Besetzung: Stefany Pohlmann Casting

Fr 25. September 2015

TV-Tipp: 18.09. | ARTE | 20.15 Uhr KOMMISSAR MARTHALER: Der ENGEL DES TODES geht um

Der Zusammenhang zwischen dem brutalen Raubüberfall eines Kunsttrantsporters in der Neuzeit und einem Jahrezehnte zurückliegenden Prostituiertenmord bildet den Kern und scheinbar gordischen Knoten des vierten „Marthaler”-Falls. Matthias Koeberlin spielt den risikobereiten Frankfurter ZDF-Ermittler, welcher der Romanfeder von Jan Segher entsprungen ist - und neben Stipe Erceg im Kreuzfeuer spielt in dieser Episode unser Christian A. Koch den Kunsthändler und Informanten Bruno Kürten und Gabriel Merz den Polizeimeister Timm.
Besetzung: Uwe Bünker | Regie (und Co-Autor): Lancelot von Naso

Fr 18. September 2015

TV-Tipp: 1.09. | ZDF | 18.05 Uhr Die SOKO in KÖLN: hellwach beim BLICK IN DIE NACHT

Ein Albtraum, aus dem Soko-Ermittler Matti (Pierre Besson) nicht erwacht: Mitten in der Nacht meint er am gegenüberliegenden Fenster einen Mord zu beobachten, doch es taucht kein Opfer auf. Alles scheint harmlos: Gabriel Merz in der Episodenhauptrolle des Mieters Max Gruber hat nichts beobachtet und begegnet der ersten Befragung (Sissy Höfferer) völlig unverdächtig. Doch dann kommt heraus, dass es eine familiäre Verbindung zu dem anderen aktuellen Fall der „SOKO Köln”-Ermittler gibt und schon erscheint Max Gruber in einem anderen Licht.
Die ganze Folge Opens external link in new windowhier. Ausschnitte auch auf Gabriel Merz´ Opens external link in new windowDemo.
Regie: Christoph Eichhorn | Besetzung: Sandra Köppe (Network Movie)

Di 01. September 2015
Treffer 15 bis 21 von 27