Helen Woigk
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

18.4. um 20.15 Uhr & schon online: UNVERHOFFTE TÖCHTER am TISCH IN DER PROVENCE

„Elegant auch, wie eine weitere Powerfrau, die hochschwangere Melanie Leroc (Leonie Parusel), in der ersten Episode eingeführt wird und den Herrn Doktor sichtlich in Verlegenheit bringt, um schließlich in „Unverhoffte Töchter“ zu einer Hauptfigur zu werden.” (tittelbach)
In der Provence geht die ZDF-Familiensaga weiter, in der Leonie Parusel als Melanie um ihr eigenes Leben und das ihres ungeboren Kindes bangen muss. Währenddessen kämpft Helen Woigk in der Rolle der eigenwilligen Isabelle um ihren rechtlichen Anteil am Erbe. Werden sich die Sorgen und Fehden in Wohlgefallen auflösen?
Entweder zur Sonntagsprimetime einschalten oder jetzt schon Opens external link in new windowin der Mediathek mitfiebern.
Regie: Frauke Thielecke

Sa 17. April 2021

Am 11. April zur Primetime oder jetzt vorab: EIN TISCH IN DER PROVENCE in Aufbruchsstimmung

„Nimm es nicht persönlich” - das lässt sich leicht sagen, wenn Stiefmutter Thérèse auf einen losgeht, weil ihr Mann, welcher der eigene Vater ist, ein Doppelleben geführt hat: Helen Woigk ist als Isabelle im ersten Film der zweiten Staffel zwischen den Idealen der Vergangenheit und den Träumen für die Zukunft gefangen. Wird es möglich sein, die Kluften innerhalb der Familie zu überbrücken und wie Lavendel neu zu wachsen und zu erblühen?
Leonie Parusel hat währenddessen als Melanie Probleme und Sorgen mit ihrer Schwangerschaft.
Die Je ne sais quoi-Atmosphäre jetzt schon in der Opens external link in new windowZDF-Mediathek wachrufen!
Regie: Frauke Thielecke

Sa 10. April 2021

Am 10.3. um 22 Uhr im NDR: MONDSÜCHTIG im GROßSTADTREVIER

Beschädigte Torte und Babyfund bescheren dem Polizeiteam des ARD-Krimis skurille Ermittlungen. Mittendrin sprayt Helen Woigk als Caroline ihren Ärger an die Wand. Nicht besonders geschickt, wenn man den Job in der Konditorei gerade erst verloren hat. Was für Konsequenzen werden die nächtlichen Missetaten für sie haben? Opens external link in new windowHier die Auflösung und Helen Woigk in action.
Regie: Nina Wolfrum

Mi 10. März 2021

Intensiv, dicht, lebendig: POSTKIDS im Trailer

Das Filmfestival Max Ophüls Preis hatte ihn mit Uraufführung im Programm und das soll nur die erste von vielen Ausstrahlungen dieses durchdringend erzählten Kurzfilms sein. Opens external link in new windowDer Trailer allein trägt bereits so viel Stimmung in sich, dass klar ist, was Helen Woigk unter der Regie von Julian Pawelzik mit ihren Kolleginnen geschaffen hat: Eine Coming-Of-Age-Szenerie, in der alles sein darf, wie es ist und so nah kommt, wie es muss.

Fr 26. Februar 2021

Am 24.2. um 22.10 Uhr im mdr: TATORT LEIPZIG mit gefährlichen Liebesspielen

„Frühstück für immer” - auch in guten wie in schlechten Zeiten? Helen Woigk als Caro Marschner, die ihre Verlobung vor ihrer Mutter verheimlichen will, weil diese etwas gegen den Zukünftigen hat. Und auf einmal ist es zu spät, die Dinge aus der Welt zu schaffen, denn Mutter Julia wird ermordet. Welche Geheimnisse sollten noch nicht ans Licht kommen?
Delikate Details in gekonnter Krimi-Manier. Am Mittwoch im mdr oder jetzt schon in der Opens external link in new windowARD-Mediathek anschauen.
Regie: Claudia Garde

Di 23. Februar 2021

online: BESSER SPÄT ALS NIE aber mach dich bitte nicht peinlich, Mama

Wenn die Mutter zum Ersti wird, ist das zum Einen sehr bewundernswert, zum Anderen kann es die Tochter auch in den Wahnsinn treiben, wenn man sich auf einmal im selben Vorlesungssaal wiederfindet. Helen Woigk sträubt sich als Annika zunächst gegen das neue Leben der Erzeugerin, doch dann stellt sie fest, wie ähnlich sich Menschen im Wunsch nach Anerkennung und Selbstverwirklichung sein können.
Jetzt in der Opens external link in new windowMediathek oder am 9.2. um 12.30 Uhr im mdr.
Regie: Christoph Schnee | Besetzung: Suse Marquardt

Mo 08. Februar 2021

online: Nehmt Euch in Acht vor dem MÄDCHENMÖRDER VON KRAC

Eine Reihe von Morden an jungen Mädchen stellt Kommissarin Branca Maric vor ebenso viele Rätsel: Helen Woigk ist als Darka potentielles Opfer, Freundin einer Toten und gleichermaßen ängstlich sowie mysteriös.
Der Kroatien-Krimi jetzt in der Opens external link in new windowARD-Mediathek oder für Nachteulen am 26.1. um 00.50 Uhr im mdr.
Regie: Michael Kreindl | Besetzung: Daniela Tolkien Casting

Di 26. Januar 2021