Helen Woigk
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

TV-Tipp: 28.01. |MDR| 22:05 Der Leipziger TATORT mit Helen Woigk in der Episodenhauptrolle

Das „Frühstück für immer“ zeigt, wie Helen Woigk vor den Ermittlern Simone Thomalla und Martin Wuttke die naive, unschuldige Tochter der Ermordeten (Oana Solomon) und doch emotionale sowie überraschend durchblickende Freundin ihres attraktiven Lovers (Franz Dinda) mimt. Delikate Textnachrichten entlarven mehr über die gebotenen und geheimen Gefühle. Auch mit Marc Hosemann, Filip Peeters, Victoria Trauttmansdorff.
Regie: Claudia Garde | Besetzung: Ines Rahn

Di 27. Januar 2015

Online now: Social Spot DAUGHTERS mit Helen Woigk in der Hauptrolle

Gegen Hass und Intoleranz wirbt Helen Woigk mit ihrem Engagement in dem Social Spot „Daughters”, Ben Fouassier führte die Regie. Ein Mädchen liebt ein Mädchen - sie werden verfolgt, angegriffen, durch den Wald gejagt und aufs Äußerste gepeinigt. Hier das eindrucksvolle Werk mit besonderen Bildern und starker Toleranz-Botschaft: http://vimeo.com/96479484

Mi 21. Januar 2015

Als Nachwuchs-Nominée beim Deutschen Filmball 2015: Helen Woigk

Auf Einladung der SPIO (Spitzenorganisation der deutschen Filmwirtschaft e.V.) feierten dieses Jahr im Bayerischen Hof in München wieder 1000 Persönlichkeiten aus Film, Medien, Politik und Gesellschaft. Neben Regisseur David Dietl ("König von Deutschland") und den Schauspielerkollegen Johannes Nussbaum, Jannis Niewöhner und Edin Hasanovic war unsere Helen Woigk als Nachwuchs-Schauspielerin in der diesjährigen Auswahl eingeladen und nach München geholt worden, um den roten Teppich und das Tanzparkett zu beehren.
Robe: http://www.elfenkleid.com/de/

So 18. Januar 2015

TV-Tipp: 22.11. | Arte | 0.20 Uhr COUCHMOVIE. ALLES KANN. NICHTS MUSS.

Der SWR/Arte-Episodenfilm „Couchmovie” erzählt vom Surfen der Backpackers quer durch Europa: Helen Woigk ist eine von ihnen, Alma, sie ist on the road in Frankfurt. Andere sind in Paris und Spanien und erleben das, was Menschen verbinden kann. Intensiv und anders als sonst üblich. Fremde, die nicht fremd bleiben.
Regie: Isabel Braak

Fr 21. November 2014

TV-Tipp: 17.11. | ZDF | 0.15 Uhr DINA FOXX 2 - Der Zuschauer ermittelt online

Im zweiten Teil des cross-medialen ZDF-Krimis gibt es noch einmal die Verknüpfung von Serie, Game und 360Grad-Ermittlung zu erleben - dieses Mal mit Helen Woigk als junge Celine im Krieg zwischen den Fronten der Lebensmittelindustrie einerseits und den politischen Aktivisten auf der anderen Seite. Mit Christoph Bach und Natascha Hockwin: http://www.zdf.de/dina-foxx/dina-foxx-35058724.html
Regie: Max Zeitler | Besetzung: Heike Mössner 

Mo 17. November 2014

TV-Tipp: 24.10. | 21.15 Uhr | ZDF: SOKO LEIPZIG ermittelt - Helen Woigk ist orientalisch

In dieser Folge der „Soko Leipzig” reichen die Ermittlungen um einen Mordfall bis in den Orient und zurück. Helen Woigk in der Episodenhauptrolle Aynin Begum. Die Folge heißt „Made in Bangladesh”, sie kommt aus Bangladesh, spricht mit Akzent und steckt tief im Schlamassel. Aynin Begum hat Geheimnisse, das Team wird verwickelt, Wahrheit und große Hoffnungen mit fernöstlichem Hintergrund werden entlarvt. Hier der Opens external link in new windowTrailer und die ganze Opens external link in new windowFolge.
Besetzung: CMR Casting | Regie: Samira Radsi

Fr 24. Oktober 2014

LEBERKÄSELAND - die Emanzipation in der Fremde, der neuen deutschen Heimat

Helen Woigk dreht neben ihrer Hauptrolle in „Besser spät als nie” auch noch in „Leberkäseland”, ebenfalls ARD. Türkisch, zwischen den Fronten zweier Kulturen, kürzere Haare. Helen Woigk spielt die 23jährige emanzipierte Tochter Lale der freigeistigen Frauenrechtlerin Latife (Neda Rahmanian), welche vor vielen Jahren aus Istanbul gerissen und nach Deutschland verpflanzt wurde. Die Romanverfilmung („Tante Semra im Leberkäseland” von Lale Akgün) erzählt vom Ankommen und dass dies auch manchmal Generationen braucht. Als ihre Schwestern: Derman Deniz und Kristin Hunold.
Besetzung: Bo Rosenmüller | Regie: Nils Willbrandt

Do 23. Oktober 2014