Helen Woigk
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

TV-Tipp: ARTE, 20.15 Uhr | Kinofilm DAS LEBEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE on tv

Die Tragikomödie „Das Leben ist nichts für Feiglinge” mit Helen Woigk in der Hauptrolle des Gothik-Mädchens Kim. Ihr Vater Markus (Wotan Wilke Möhring) leidet ohne viele Worte durch die Trauer um seine verstorbene Frau. Kim hat zwar noch ihre herzhafte Großmutter (Christine Schorn), zieht sich aber zurück und entdeckt so außerhalb der Familie neue Gefühle (Frederick Lau). On the road begegnet ihnen auf gemeinsamer Abenteuerreise unser Christian A. Koch als Trucker auf dem Bock seines Brummis.
Das Leben, die Liebe und viel Senf: ausgezeichnet als „besonders wertvoll”.
Regie: André Erkau | Casting: Die Besetzer

Fr 17. Oktober 2014

Die Freiheit des Seins in BESSER SPÄT ALS NIE - und ihre Kehrseite

Gemeinsam mit Nele Mueller-Stöfen und Jochen Horst als ihre Eltern steht Helen Woigk in der Hauptrolle der Studentin und Tochter für diese Degeto-Komödie vor der ARD-Kamera, Regie führt Christoph Schnee. Mit über 40, „Besser spät als nie”, wagt sich die Mutter noch einmal zurück an die Uni, um ihr vor langer Zeit hingeschmissenes Studium zu Ende zu bringen: Dort teilt sie nun alles mit ihrer Tochter Annika (Helen Woigk), eben das freie, wilde und unberechenbare Studenten-Leben. Ja, Coming of Age - nur anders.
Casting: Suse Marquardt Besetzungsbüro

Mo 06. Oktober 2014

TV-Tipp: DIE AUSERWÄHLTEN | Erstausstrahlung am 1.10., 20.15 Uhr, ARD

Schwerer Stoff, harte Realität in der Aufarbeitung: Der Film-Mittwoch im Ersten widmet sich am 1.10. den furchtbaren Gegenheiten an der Odenwaldschule. In dieser ersten fiktionale Verfilmung um die Systematik der Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule, mit Ulrich Tukur und Julia Jentsch als Schulleiter und Lehrerin, sind Helen Woigk als Schülerin Katja und Christian A. Koch als früherer Betroffener zu sehen. Der Dokumentarist Christoph Röhl hat nach seiner Doku als Experte auch in diesem ARD-Drama Regie geführt.
Besetzung: Ursula Danger

Mi 01. Oktober 2014

Kinostart: OHNE DICH mit Helen Woigk

In den Hauptrollen Helen Woigk, Katja Riemann, Charly Hübner, Meral Perin, Arne Gottschling. Der Kinofilm „Ohne dich” eröffnete das Ludwigshafener Filmfestvial, prämierte am 2.09. in Stuttgart und startet am 4.09. deutschlandweit in den Kinos (Berlinpremiere im Babylon): Helen Woigk als schwangere Kellnerin Motte, die der Hebamme Rosa (Katja Riemann) begegnen soll. Ein Film um Leben, Liebe und Mut zur Entscheidung - und Schmerz, den das Leben bietet, weil es eben immer weiter geht.
Regie: Alexandre Powelz
http://www.camino-film.com/filme/ohne-dich/

Mi 03. September 2014

32. Filmfest München - und DIE AUSERWÄHLTEN feiert Premiere

Vom 27.06. - 5.07.2014 werden auf dem Münchner Filmfest mehr als 150 Filme aller Genre, Sprachen und Couleur gezeigt. Darunter auch der Spielfilm „Die Auserwählten” von Christoph Röhl, in dem Christian A. Koch als Betroffener und Helen Woigk als Schülervertreterin Katja mitspielen. Es ist die erste fiktionale Verfilmung um die Systematik der Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule, mit Ulrich Tukur und Julia Jentsch als Schulleiter und Lehrerin.
Mehr zum Film und auch die Vorführungstermine Opens external link in new windowhier.
Besetzung: Ursula Danger

Fr 27. Juni 2014

OHNE DICH auf der Festivalleinwand und Helen Woigk zum Anfassen

Am 18.06.2014 eröffnet das 10. Festival des Deutschen Films in Ludwigshafen: Dort feiert der Kinofilm Opens external link in new window„Ohne dich” (Regie: Alexandre Powelz) am 26.06. im Wettbewerb um den Festivalpreis seine Weltpremiere - Helen Woigk und Katja Riemann präsentieren sich dort vor Ort in den Hauptrollen und live zum Filmgespräch. Drei Paare (auch mit Charly Hübner) und ihre melodramatischen Entwicklungen entführen in die Geschichte um Liebe, sexuelle Gesinnung, Beziehungskisten und das Schwangersein der jungen Aussteigerin (Helen Woigk).

Do 26. Juni 2014

Helen Woigk ist nominiert für den NEW FACES AWARD - als BESTE DEUTSCHE NACHWUCHSSCHAUSPIELERIN

Bei der Verleihung des „New Faces Award”, dem begehrten Nachwuchspreis des People-Magazins Bunte wird es dieses Jahr für uns richtig spannend: Helen Woigk ist unter den Nominierten in der Kategorie bestes Nachwuchstalent im deutschen Film! Für ihre Hauptrolle im Kinofilm „Das Leben ist nichts für Feiglinge” könnte es den roten Panther geben. Wir fiebern diesem Donnerstag, 8.05.2014, entgegen, wo live im ewerk der Showdown stattfindet - nicht ohne uns. Helen Woigk ist bereit!

Mo 05. Mai 2014