Helen Woigk
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

Aller guten Dinge sind drei - die 47. HOFER FILMTAGE 2013 sind on

Vom 22.-27.10.2013: Ingrid Mülleder als knallharte Chefredakteurin unter der Regie von Adam Zimny in „Geier”, Helen Woigk als verlorene Backpackerin unter der Regie von Isabel Braak in „Couchmovie” und David Bredin als Vater mit Rückgrat unter der Regie von Fabian Möhrke in „Millionen”. Das Programm der diesjährigen Hofer Filmtage zeigt verführerische Auswahl und die konkreten Vorführungstermine: http://www.hofer-filmtage.com/uploads/media/Planer2013.pdf

Mi 23. Oktober 2013

Zum TATORT-Dreh steht Helen Woigk in der Episodenhauptrolle vor der Leipziger Kamera

„Wenn die Mutter mit der Tochter einmal ausgeht”, könnte der Titel auch lauten. Helen Woigk spielt die Episodenhauptrolle im „Tatort” mit Simone Thomalla, Martin Wuttke und Maxim Mehmet, sie als Caro Marschner, ein zartes junges Pflänzchen. Ihre umtriebige Mutter wird zum Opfer. Nach und nach erfährt Helen Woigk als Caro, was sie lieber nicht hätte wissen wollen - vermeintlich oder tatsächlich naiv.
Regie: Claudia Garde | Casting: Ines Rahn (Besetzungsbüro Saxonia Media)

Do 10. Oktober 2013

DVD out now: DAS LEBEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE

Endlich gibt es den Kinofilm auch auf DVD: Mit Helen Woigk in der Hauptrolle Kim Färber - filmisch die Tochter von Wotan Wilke Möhring, die Enkelin von Christine Schorn (dt. Filmpreis) und anbändelnd mit Frederick Lau. Dazu noch Christian A. Koch als Brummifahrer Herbert Bullig. Andre Erkau hat inszeniert. Die Besetzer haben besetzt. Hier Opens external link in new windowTrailer und Clips.

Fr 04. Oktober 2013

DINA FOXX geht in die nächste Runde - mit Helen Woigk und Nadine Wrietz

Das Serie „Wer rettet Dina Foxx?”, ausgestrahlt im ZDF, endete in der TV-Ausstrahlung auf dem Höhepunkt, so dass das Publikum zum Ermittler werden und im Internet den Mörder ausfindig machen konnte. Die transmediale Idee wird mit „Dina Foxx 2” nun fortgesetzt. Neben Christoph Bach, Natascha Hockwin u.v.m. steht Helen Woigk als junge Celine vor der Kamera, und Nadine Wrietz spielt in der Rolle der rauchenden Krankenschwester Käthe mit.
Regie: Max Zeitler | Casting: Heike Mössner

Do 26. September 2013

DIE AUSERWÄHLTEN wollte keiner sein

Kein leichter Stoff, für den Helen Woigk in der Schülerinnenrolle Katja und Christian A. Koch als Betroffener vor der Kamera stehen: Der Dokumentarist Christoph Röhl dreht für ARD/WDR den Spielfilm „Die Auserwählten” über den Missbrauchsskandal an der Odenwaldschule. Mit Ulrich Tukur und Julia Jentsch in den Lehrer-Hauptrollen entsteht damit der erste fiktionale Film über die erschreckende Systematik der Missbrauchsfälle.
Besetzung: Ursula Danger (Castingbüro ndf)

Fr 13. September 2013

Backpackend durch die Episode

Zwei jugendliche Backpackerinnen allein in einer großen, fremden Stadt und ohne Unterkunft: Helen Woigk ist eine der beiden Couch-Surferinnen. Mit der Hauptrolle „Alma” steht Helen Woigk in englischer Sprache für den Ludwigsburger Episodenfilm „Couchmovie” vor der Filmakademie-Kamera, um schließlich auf Arte/SWR zu zeigen, was das Abenteuer im Gepäck ausmacht.

Fr 28. Juni 2013

Nach Kino jetzt Krimi

Mit der Episodenhauptrolle dreht Helen Woigk fürs ZDF hartgesotten im Berliner Ghetto: „Der Kriminalist” kommt ihr als Räuberbraut auf die Spur und ermittelt in ihrem Milieu - Helen Woigk zeigt, was von ihr als lasziver, launenhafter, machtbewusster und narzistischer Prinzessin der Straße zu kriegen ist.
Casting: Dorothee Weyers & Judith Maria Muschalla | Regie: Stephan Rick

Mo 10. Juni 2013