Michael Specht
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

TV-Tipp: 22.09. | Arte | 00:25 Uhr Zwei Kurzfilme im TV - mit viel Extra

Das Magazin „Kurzschluss” zeigt Kurzfilme und wirft einen Blick hinter die Kulissen: Porträts, Drehberichte und Interviews. Opens external link in new windowCornerstorys – Geschichten aus der Heimat” präsentiert uns Michael Specht als Hartz IV-verspielenden Wettbürobesucher unter der Regie von Tarek Roehlinger, der in 25 Minuten eine kleine Milieustudie der individuellen sowie kauzigen Bewohner eines Hamburger Viertels zeichnet. Ulas Kilic verkörpert in Charlotte A. Rolfes‘ schwarzweißem Projekt Opens external link in new window„Chay” den durch Neonazis ermordeten Vater von Ali, der seinen Sohn auch über den Tod hinaus vor einem Eintauchen in eine Spirale aus Hass bewahren möchte. Die Kurzfilme sind noch bis 28.09. online zu sehen!

Do 22. September 2016

FILMFEST MÜNCHEN: Die Unsrigen beim größten Sommer-Festival

Zum 34. Filmfest in München freuen wir uns mit Leonie Parusel, Michael Specht sowie Thomas Schmuckert und zweifach mit Patrick Kalupa:

Opens external link in new window„Auf Augenhöhe” rudert Patrick Kalupa als Buddy, Ruder-Kollege und Mitstreiter neben Luis Vorbach, Jordan Prentice, Anica Dobra, Sebastian Fräsdorf, u.v.m. Ein Sohn auf der Suche nach dem leiblichen Vater, welcher ganz anders als gedacht.. Opens external link in new windowDer Trailer verrät mehr.
Und in der Komödie Opens external link in new window„Zwei verlorene Schafe” feiern gleich vier Schwanenberg´sche unter der Regie von Sylke Enders Premiere auf der Kinoleinwand: Leonie Parusel, Thomas Schmuckert, Michael Specht und noch einmal Patrick Kalupa. Der Opens external link in new windowTrailer vom Festival des Deutschen FIims verrät von diesem vierfachen Coup nur einen: Michael Specht als Appetitanreger.

Fr 24. Juni 2016

Ein Päckchen für die SOKO WISMAR: Michael Specht schiebt Schicht

Ein Toter in der Kiesgrube lässt die „Soko”-Ermittlungen in Wismar beginnen. Michael Specht steht für eine neue Folge der Krimiserie unter der Regie von Kersten Ahlrichs vor der Kamera - seine Episodenrolle heißt Heiner Grabowski. Er ist Lagerarbeiter im Supermarkt, auf verschrobene Art bodenständig und bringt sich mit seiner Neugier und Pedanterie in Teufels Küche und ins Visier der Kommissare. 
Besetzung: Sabine Weimann Casting

Mi 04. Mai 2016

Premiere in Berlin: DER SCHWARZE NAZI auf der Leinwand

Denkanstoß gibt Tilman Königs „Der schwarze Nazi“ im Kino, mit Michael Specht in der Rolle des rechten Wutbürgers. Die Berliner Premiere im Babylon ist am 12. April um 20 Uhr. Weitere Vorstellungstermine deutschlandweit und Infos rund um die schwarze Satire hier

Di 12. April 2016

Kinostart: 1.4. | Leipzig | Als Wutbürger Premiere feiern: DER SCHWARZE NAZI

Was ist Deutsch? Was ist fremd? Was ist anders? In Zeiten wie diesen, in denen uns Flüchtlingsdebatten und Fremdenfeindlichkeit immer wieder vor Augen führen, was für Irritationen Andersartigkeit beim Menschen auslösen kann, ist eine Gesellschaftsgroteske, in denen Rechtsextremismus ad absurdum geführt wird, genau das Richtige für die Leinwand. Michael Specht hat unter der Regie von Tilman und Karl-Friedrich König gedreht. Nun kommt die dabei entstandene Satire endlich in die Kinos. Als Bürger außer sich vor Wut und mit dem Wunsch das „Deutschsein” zu bewahren.
Im Trailer auf den Geschmack kommen, oder sich gleich in den Dresdner Nachrichten durchlesen, wie Michael Specht mit seiner Darstellung als Wutbürger im Gedächtnis bleibt!

Fr 01. April 2016

Mit nem Knall ins All: In Ludwigsburg wird es absurd!

Michael Specht hat bekanntermaßen ein Faible für Skurrilitäten und so darf er in der grotesken Weltraumstory von Regisseur Bernd Faaß nicht fehlen. Als Astronaut Juri steht er für den Diplomfilm „Tears in Heaven” vor der Kamera - bierernst in abwegigen Situationen.
Besetzung: DeeBeePhunky Casting

Fr 11. März 2016

TV-Tipp: 6.3. | ARD | 20.15 Uhr: TATORT DRESDEN ist mit neuem Team zurück - „Auf einen Schlag“ und mit viel Schlager

Im Mittelpunkt der ersten "Tatort Dresden"-Episode steht die Welt der Volksmusik. Hinter der Bühne wird ein Sänger tot aufgefunden. Zwischen Ironie, Brutalität und Generationenkonflikt sehen wir Tom Lass in der Rolle des klar denkenden Fotojournalisten und Michael Specht als leidenschaftlichen Band-Anhänger. Alwara Höfels, Karin Hanczewski und Jella Haase bilden das ermittelnde Kommissarinnen-Trio. Opens external link in new windowHier ein kleiner Vorgeschmack mit Blick hinter die Kulissen und auf Michael Specht.
Regie: Richard Huber | Casting: Die Besetzer

So 06. März 2016